Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK

Transurethrale Blasentumorresektion (TURB) mit Hexvix

Der Verlauf ist wie bei der normalen TUR Blase.

Um in der Blase Veränderungen zu erkennen, die mit bloßem Auge nicht zu sehen sind, wird ggf. die sogenannte Photodynamische Diagnostik (PDD) angewandt. Hierbei wird vor der Blasenspiegelung eine spezielle Substanz (Hexaminolävulinsäure) über einen Katheter in die Blase gegeben. Diese Substanz reichert sich in krebsverdächtigen Arealen der Schleimhaut an.

Betrachtet der Operateur die Blase über das Cystoskop dann mit speziellem Blaulicht, leuchten die auffälligen Bereiche pinkfarbig auf. Dort kann er dann gezielt Gewebe entnehmen.